Angebote zu "Gehört" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Das Lächeln der Mondfee
24,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

GUTE FEEN, BÖSE FEEN, klitzekleine und steinalte Feen, schöne Feen und neidische Feen. Feen aus Portugal, aus England, Bulgarien, China, Persien und vielen anderen Ländern dieser Erde!Was bringt eine Feentochter dazu, sich in ein Schweinchen verwandeln zu lassen? Wen besuchen das allerwinzigste Elfenmädchen und der funkensprühenden Monddrache? Wie überlistet man die Fee der Bosheit?Spannend, lustig, poetisch, philosophisch: Feenmärchen aus aller Welt, die Friedl Hofbauer und Käthe Recheis gesammelt und für Kinder neu erzählt haben. Jana Walczyk hat die hinreißenden Illustrationen geschaffen.Recheis, KätheKäthe Recheis wurde 1928 in Engelhartszell/Oberösterreich geboren, sie lebte in Wien und Hörsching. Sie zählt zu den Großen der deutschsprachigen Kinderliteratur und hat sich als Autorin und Übersetzerin international einen Namen gemacht. Zu ihren bekanntesten Werken zählen "Lena", "Der weiße Wolf", "Wolfsaga" und "Kleiner Bruder Watomi", ihre Bücher wurden in über 20 Sprachen übersetzt und erhielten im In- und Ausland zahlreiche Auszeichnungen. In ihrem Schreiben verband sie oftmals märchenhaft-mystische Geschichten mit sozialpolitischen Inhalten, besonders setzte sie sich für indigene Völker und für die Erhaltung der Wölfe ein. Käthe Recheis ist 2015 im 88. Lebensjahr verstorben.Hofbauer, FriedlFriedl Hofbauer (1924-2014) wurde in Wien geboren. Sie studierte Germanistik und gehört heute zu den renommiertesten österreichischen AutorInnen im Bereich der Kinder- und Erwachsenenliteratur. Für Ihre Publikationen erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen - darunter auch den Österreichsichen Staatspreis für Kinderlyrik, das Ehrekreuz für Wissenschaft und Kunst und Professorentitel.Walczyk, JanaJana Walczyk wurde 1989 in Bramsche bei Osnabrück geboren, von wo es sie 2010 an die Fachhochschule Münster verschlug. Nach einem Studienaufenthalt in Italien schloss sie 2014 ihr Designstudium mit dem Schwerpunkt Illustration ab und wechselte an die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, wo sie sich im Masterstudiengang Illustration hauptsächlich auf die Kinderbuchillustration konzentrierte. Seit 2014 arbeitet Jana freiberuflich als Illustratorin und Grafikerin für verschiedene Projekte im Bereich der Buch- und Editorialillustration.Ihre fantasievollen Bildwelten erstellt sie überwiegend digital und verbindet so Collage mit zarter Malerei. Verträumte Motive und liebevoll gestaltete Figuren zeichnen Janas Bilder aus. Inspiriert wird sie vor allem bei Spaziergängen durch die Natur und der kreativen Arbeit mit Kindern. Ihr Steckenpferd ist die Illustration von Geschichten voller Fantasie und Poesie.

Anbieter: myToys
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sophie von Hannover. (1630 - 1714)
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Haag, Heidelberg, Osnabrück und Hannover waren die wichtigsten Stationen ihres langen Lebens, das Sophie von Hannover (1630-1714) mit viel Klugheit, Disziplin und einer gehörigen Portion Humor gemeistert hat.Die jüngste Tochter des "Winterkönigs" Friedrich V. von der Pfalz und seiner Gemahlin Elisabeth Stuart lebte lange am kurfürstlichen Hof ihres Bruders in Heidelberg und verbrachte viel Zeit mit ihrer geliebten Nichte Liselotte von der Pfalz, die später als deutsche Prinzessin am Hof des "Sonnenkönigs" bekannt wurde. Erst mit 28 Jahren fand Sophie unter merkwürdigen Umständen adäquaten Ehemann. Aus dieser Ehe mit dem nachmaligen Kurfürsten Ernst August von Hannover gingen sieben Kinder hervor, darunter Preußens erste Königin Sophie Charlotte sowie der englische König Georg I., der kurz nach Sophies Tod 1714 jenen Thron bestieg, den sie als protestantische Stuart-Nachfolgerin geerbt hatte. Sophie aber war froh, ihr Leben im geliebten Herrenhausen verbringen zu können, wo sie sich mit Hingabe um die Gestaltung der Gartenanlage kümmerte, die heute zu den besterhaltenen Barockgärten Deutschlands zählt."Karin Feuerstein-Praßer gelingt es in ihrer gut recherchierten Biographie ganz ausgezeichnet, Sophie von Hannover als lebendige Person darzustellen - vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse in Europa. So ist denn das Buch weit mehr als eine Lebensbeschreibung der Tochter Friedrich V. - es ist auch ein kurzweilig zu lesendes Werk über eine der turbulentesten Epochen der Neuzeit." (Mannheimer Nachrichten)"Sophie gehört zu den außergewöhnlichsten Frauengestalten der hannoverschen Geschichte und zu den interessantesten ihrer Zeit ..." (Neue Presse Hannover)"Durch die ansprechende Darstellung gewinnt der Leser einen guten Einblick in das wechselvolle Schicksal der Sophie." (Damals)

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sophie von Hannover. (1630 - 1714)
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Haag, Heidelberg, Osnabrück und Hannover waren die wichtigsten Stationen ihres langen Lebens, das Sophie von Hannover (1630-1714) mit viel Klugheit, Disziplin und einer gehörigen Portion Humor gemeistert hat.Die jüngste Tochter des "Winterkönigs" Friedrich V. von der Pfalz und seiner Gemahlin Elisabeth Stuart lebte lange am kurfürstlichen Hof ihres Bruders in Heidelberg und verbrachte viel Zeit mit ihrer geliebten Nichte Liselotte von der Pfalz, die später als deutsche Prinzessin am Hof des "Sonnenkönigs" bekannt wurde. Erst mit 28 Jahren fand Sophie unter merkwürdigen Umständen adäquaten Ehemann. Aus dieser Ehe mit dem nachmaligen Kurfürsten Ernst August von Hannover gingen sieben Kinder hervor, darunter Preußens erste Königin Sophie Charlotte sowie der englische König Georg I., der kurz nach Sophies Tod 1714 jenen Thron bestieg, den sie als protestantische Stuart-Nachfolgerin geerbt hatte. Sophie aber war froh, ihr Leben im geliebten Herrenhausen verbringen zu können, wo sie sich mit Hingabe um die Gestaltung der Gartenanlage kümmerte, die heute zu den besterhaltenen Barockgärten Deutschlands zählt."Karin Feuerstein-Praßer gelingt es in ihrer gut recherchierten Biographie ganz ausgezeichnet, Sophie von Hannover als lebendige Person darzustellen - vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse in Europa. So ist denn das Buch weit mehr als eine Lebensbeschreibung der Tochter Friedrich V. - es ist auch ein kurzweilig zu lesendes Werk über eine der turbulentesten Epochen der Neuzeit." (Mannheimer Nachrichten)"Sophie gehört zu den außergewöhnlichsten Frauengestalten der hannoverschen Geschichte und zu den interessantesten ihrer Zeit ..." (Neue Presse Hannover)"Durch die ansprechende Darstellung gewinnt der Leser einen guten Einblick in das wechselvolle Schicksal der Sophie." (Damals)

Anbieter: buecher
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Sophie von Hannover
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Haag, Heidelberg, Osnabrück und Hannover waren die wichtigsten Stationen ihres langen Lebens, das Sophie von Hannover (1630-1714) mit viel Klugheit, Disziplin und einer gehörigen Portion Humor gemeistert hat.Die jüngste Tochter des "Winterkönigs" Friedrich V. von der Pfalz und seiner Gemahlin Elisabeth Stuart lebte lange am kurfürstlichen Hof ihres Bruders in Heidelberg und verbrachte viel Zeit mit ihrer geliebten Nichte Liselotte von der Pfalz, die später als deutsche Prinzessin am Hof des "Sonnenkönigs" bekannt wurde. Erst mit 28 Jahren fand Sophie unter merkwürdigen Umständen adäquaten Ehemann. Aus dieser Ehe mit dem nachmaligen Kurfürsten Ernst August von Hannover gingen sieben Kinder hervor, darunter Preußens erste Königin Sophie Charlotte sowie der englische König Georg I., der kurz nach Sophies Tod 1714 jenen Thron bestieg, den sie als protestantische Stuart-Nachfolgerin geerbt hatte. Sophie aber war froh, ihr Leben im geliebten Herrenhausen verbringen zu können, wo sie sich mit Hingabe um die Gestaltung der Gartenanlage kümmerte, die heute zu den besterhaltenen Barockgärten Deutschlands zählt."Karin Feuerstein-Praßer gelingt es in ihrer gut recherchierten Biographie ganz ausgezeichnet, Sophie von Hannover als lebendige Person darzustellen - vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse in Europa. So ist denn das Buch weit mehr als eine Lebensbeschreibung der Tochter Friedrich V. - es ist auch ein kurzweilig zu lesendes Werk über eine der turbulentesten Epochen der Neuzeit." (Mannheimer Nachrichten)"Sophie gehört zu den außergewöhnlichsten Frauengestalten der hannoverschen Geschichte und zu den interessantesten ihrer Zeit ..." (Neue Presse Hannover)"Durch die ansprechende Darstellung gewinnt der Leser einen guten Einblick in das wechselvolle Schicksal der Sophie." (Damals)

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Das Kochbuch Oldenburger Münsterland
8,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Kochen ist eigentlich ganz einfach: Man gibt die richtigen Zutaten zum richtigen Zeitpunkt in den richtigen Topf. Doch so einfach ist es oft nicht - und so gibt es zum Glück Kochbücher! Insbesondere die regionale Küche stößt zunehmend auf Interesse. In diesem Buch finden Sie eine gelungene Kombination aus leckeren Rezepten und Hintergrundgeschichten aus dem Oldenburger Münsterland.Im Oldenburger Münsterland versteht man etwas von gutem Essen! Die Landwirtschaft hat eine jahrhundertalte Tradition, ist Motor einer leistungsstarken Wertschöpfungskette geblieben.Die Bewohner des Oldenburger Münsterlandes sind stolz auf ihre Region, die landschaftlich und kulturell viel zu bieten hat: die weitläufigen Moore und die Fehnkultur im Norden, die Thülsfelder Talsperre, das Hasetal, den Nordkreis Vechta und das Gebiet der Dammer Berge. So kann man unter anderem der Spargelstraße, der Straße der Megalithkultur, der Route der Industriekultur oder auch der Mühlenstraße folgen.Kulinarisch haben die Südoldenburger, die Bewohner des Oldenburger Münsterlandes, ebenfalls einiges vorzuweisen. Die Köstlichkeiten von Landgasthöfen, Hofcafés, Restaurants und Hotels - von Traditionsküche bis zur Gourmetküche - werden Sie in diesem Buch wiederfinden. Verfeinert durch die heimische Küche der Landfrauen bietet dieses Buch eine Gesamtübersicht der kulinarischen Genüsse der Region.Ländliche Lebensart wird im Oldenburger Münsterland seit jeher groß geschrieben. Die Region zwischen Bremen und Osnabrück hat sich mit ihren regionalen Spezialitäten und Bräuchen auch über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht und erfreut damit ihre Gäste, die zum Teil von weither kommen. Zum Brauchtum der Region gehört unter anderem das Kilmern: Verwandte und Nachbarn bringen frischgebackenen Eltern einen Kilmerstuten, Butter, Zucker, Kaffee und andere Lebensmittel, um die Mutter zu entlasten und Unterstützung zu bekunden.Dieses Buch stellt aber nicht nur Spezialitäten und Bräuche des Oldenburger Münsterlandes vor, sondern auch sehenswerte Ausflugsziele und regionale Besonderheiten. Es gibt daher allen, die hier zu Hause sind, das Oldenburger Münsterland schätzen oder es kennenlernen möchten, interessante Einblicke. Das Buch wird von wunderschönen Fotografien umrahmt, die eindrucksvoll darstellen, was diesen Landstrich zwischen Cloppenburg und Vechta ausmacht.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Historische Kurzgeschichten aus Westfalen
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Geschichten handeln von Mord, Hexen, Feme, Fehden und Kriegen im historischen Westfalen vom 8. Jahrhundert bis 1815. In 15 Kurzgeschichten wurde versucht ein Stück alter westfälischer Geschichte wieder lebendig werden zu lassen: Auf 224 Seiten mit 15 farbigen Illustrationen haben Detlef Albrecht, Autor und Margit Hübner, Illustratorin aus Menden im Sauerland eine längst vergangene Zeitepoche wieder auferstehen lassen. Es werden in den einzelnen Geschichten bekannte Orte und Persönlichkeiten aus Westfalen dargestellt, von denen man sicher schon einmal gehört oder sie gesehen hat. Und weil wir selber gute Westfalen sind, recherchierten wir auch in und um Isenburg, Hattingen, Essen, Berg, Limburg, Soest, Münster, Osnabrück, Westhofen, Schwelm, Gevelsberg, Altenberg, Mühlheim am Rhein und Köln! Von Karl dem Grossen, Herzog Widukind, den Erzbischof Engelbert von Köln, der Dortmunder und Soester Fehde über die Wiedertäufer von Münster, bis Johann Sporck, die Hexen und Zauberer in Menden, das Blutbad von Höxter, den Boten Lohrmann und Soldatenwerber in Not, der Volkserhebung gegen die Franzosen und Marschall Blücher mit 15 farbigen Illustrationen auf 224 Seiten und 2 historischen Landkarten von Westfalen. Im Anhang sind die Worterklärungen und Angaben zu den historischen Personen. Die Autoren haben überlieferte Geschichten neu aufbereitet und sind sicher, damit den Nerv der Leser zu treffen. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Schriftgrösse im Buch gelegt, so dass auch ältere Menschen keine Schwierigkeiten beim Lesen haben werden. Zu empfehlen ist dieses Buch für Kinder ab der 3. und 4.Klasse für den Geschichtsunterricht sowie als spannende Freizeitlektüre für alle Altersklassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vergil Aeneis IV, Die Auseinandersetzung zwisch...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Seminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Das vierte Buch der Aeneis, die der Dichter Vergil zwischen 29 und 19 v. Chr. geschrieben, aber nicht vollständig überarbeitet hat, könnte man als das 'Dido-Buch' bezeichnen, da es die Tragödie der karthagischen Königin Dido thematisiert, die, obwohl sie sich bereits verheiratet glaubt, von ihrem 'Ehemann' Aeneas verlassen wird und schliesslich Selbstmord begeht. Zur Auseinandersetzung zwischen Aeneas und Dido, in der sie ihn von seiner Entscheidung, wegzugehen, abbringen will, gehört auch die Texstelle aen. 4, 331-361. Aeneas antwortet hier auf die vorangegangene Rede Didos (296-330), und diese Erwiderung ist um so bedeutender, weil der Dichter so nicht nur Aeneas die einzige Möglichkeit in diesem Buch gibt, seine Entscheidung vor Dido zu rechtfertigen, sondern auch dem Leser, sie nachzuvollziehen. Die Berühmtheit dieser Auseinandersetzung verbirgt die Tatsache, dass die dramatische Rolle des Helden in diesem Buch vergleichsweise klein ist. Während Vergil Aeneas in Buch II und III ausschliesslich von der Eroberung Trojas und von seiner Irrfahrt bis an die afrikanische Küste berichten lässt, stellt er im vierten Buch von Anfang bis Ende Dido als tragische Königin in den Mittelpunkt, indem er sie ein Viertel des Buches sprechen lässt.1 Deshalb sind auch die Verse 331-361 so ausschlaggebend für eine Charakterisierung des Helden der Aeneis. In den folgenden Kapiteln werden sie im Hinblick auf Aeneas` sofortige Reaktion und den Beweggrund, warum er Dido verlässt, genauer betrachtet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Historische Kurzgeschichten aus Westfalen
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Geschichten handeln von Mord, Hexen, Feme, Fehden und Kriegen im historischen Westfalen vom 8. Jahrhundert bis 1815. In 15 Kurzgeschichten wurde versucht ein Stück alter westfälischer Geschichte wieder lebendig werden zu lassen: Auf 224 Seiten mit 15 farbigen Illustrationen haben Detlef Albrecht, Autor und Margit Hübner, Illustratorin aus Menden im Sauerland eine längst vergangene Zeitepoche wieder auferstehen lassen. Es werden in den einzelnen Geschichten bekannte Orte und Persönlichkeiten aus Westfalen dargestellt, von denen man sicher schon einmal gehört oder sie gesehen hat. Und weil wir selber gute Westfalen sind, recherchierten wir auch in und um Isenburg, Hattingen, Essen, Berg, Limburg, Soest, Münster, Osnabrück, Westhofen, Schwelm, Gevelsberg, Altenberg, Mühlheim am Rhein und Köln! Von Karl dem Großen, Herzog Widukind, den Erzbischof Engelbert von Köln, der Dortmunder und Soester Fehde über die Wiedertäufer von Münster, bis Johann Sporck, die Hexen und Zauberer in Menden, das Blutbad von Höxter, den Boten Lohrmann und Soldatenwerber in Not, der Volkserhebung gegen die Franzosen und Marschall Blücher mit 15 farbigen Illustrationen auf 224 Seiten und 2 historischen Landkarten von Westfalen. Im Anhang sind die Worterklärungen und Angaben zu den historischen Personen. Die Autoren haben überlieferte Geschichten neu aufbereitet und sind sicher, damit den Nerv der Leser zu treffen. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Schriftgröße im Buch gelegt, so dass auch ältere Menschen keine Schwierigkeiten beim Lesen haben werden. Zu empfehlen ist dieses Buch für Kinder ab der 3. und 4.Klasse für den Geschichtsunterricht sowie als spannende Freizeitlektüre für alle Altersklassen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Vergil Aeneis IV, Die Auseinandersetzung zwisch...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Seminar, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Das vierte Buch der Aeneis, die der Dichter Vergil zwischen 29 und 19 v. Chr. geschrieben, aber nicht vollständig überarbeitet hat, könnte man als das 'Dido-Buch' bezeichnen, da es die Tragödie der karthagischen Königin Dido thematisiert, die, obwohl sie sich bereits verheiratet glaubt, von ihrem 'Ehemann' Aeneas verlassen wird und schließlich Selbstmord begeht. Zur Auseinandersetzung zwischen Aeneas und Dido, in der sie ihn von seiner Entscheidung, wegzugehen, abbringen will, gehört auch die Texstelle aen. 4, 331-361. Aeneas antwortet hier auf die vorangegangene Rede Didos (296-330), und diese Erwiderung ist um so bedeutender, weil der Dichter so nicht nur Aeneas die einzige Möglichkeit in diesem Buch gibt, seine Entscheidung vor Dido zu rechtfertigen, sondern auch dem Leser, sie nachzuvollziehen. Die Berühmtheit dieser Auseinandersetzung verbirgt die Tatsache, daß die dramatische Rolle des Helden in diesem Buch vergleichsweise klein ist. Während Vergil Aeneas in Buch II und III ausschließlich von der Eroberung Trojas und von seiner Irrfahrt bis an die afrikanische Küste berichten läßt, stellt er im vierten Buch von Anfang bis Ende Dido als tragische Königin in den Mittelpunkt, indem er sie ein Viertel des Buches sprechen läßt.1 Deshalb sind auch die Verse 331-361 so ausschlaggebend für eine Charakterisierung des Helden der Aeneis. In den folgenden Kapiteln werden sie im Hinblick auf Aeneas` sofortige Reaktion und den Beweggrund, warum er Dido verläßt, genauer betrachtet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot